tl_files/pictures/prodosh3.jpgPRODOSH AICH ist geboren in Kalkutta. Schulbesuch und Studium der PHILOSOPHIE in Indien. Studium der ETHNOLOGIE, PHILOSOPHIE und SOZIOLOGIE in Köln. Ist Universitätslehrer und Publizist. Lehrte SOZIOLOGIE in den Universitäten Köln, Rajasthan (Indien) und Oldenburg. Hat neben Buchveröffentlichungen und Aufsätzen auch viele Rundfunk-features und Dokumentarfilme gemacht. Immer noch Inder, auch wenn er länger in Deutschland lebt als die meisten Deutschen.

LÜGEN MIT LANGEN BEINEN (2003) ist das NEUNTE Buch von Prodosh Aich. FARBIGE UNTER WEISSEN (1962), DIE INDISCHE UNIVERSITÄT (1971),SOZIALE ARBEIT (1972), DA WEITERE VERWAHRLOSUNG DROHT ... (1973), WIE DEMOKRATISCH IST KOMMUNAL POLITIK? (1977),MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN DES PROJEKTSTUDIUMS (1978), RATHAUS–PLÜNDERER (1986). PREIS DES AUFRECHTENGANGS (2001).

Die Veröffentlichung von DIR INDISCHE UNIVERSITÄT und RATHAUS–PLÜNDERER ist VERHINDERT worden. PREIS DES AUFRECHTEN GANGS enthält das UNTERDRÜCKTE Buch DIE INDISCHE UNIVERSITÄT und erzählt wie in einem Dokumentarfilm die Zusammenhänge und beschreibt die Akteure und deren Machenschaften bei der Unterdrückung.

 

tl_files/pictures/test.jpgRISHI KUMAR MISHRA (1932) ist einer der seltensten Menschen unser Zeit, der die VEDISCHE Sprache beherrscht, das Wissen in den VEDEN versteht und in der Lage ist, es in andere Sprachen zu übertragen, obwohl diese dafür noch unzureichend ausgebildet sind.

Einen Zugang zu den VEDEN ist durch herkömmliche Ausbildungswege nicht möglich. Sein GURU, PANDIT MOTILAL SHASTRI, hat ihn entdeckt, ihn ausgebildet und beauftragt, daß Unmögliche zu versuchen, das Universum der VEDEN in einer fremden Sprache, die dafür nicht ausreicht, zu ÜBERTRAGEN.

RISHI KUMAR MISHRA ist in der modernen intellektuellen Welt auch sehr zu Haus. Er ist Vorsitzender der OBSERVER RESEARCH FOUNDATION, Berater der RELIANCE INDUSTRIES LTD., Indiens größtes Industrieunternehmen und Berater der Regierung.

Er ist Autor von BEFORE THE BEGINNING AND AFTER THE END, Neu Delhi (2000), THE COSMIC MATRIX, Neu Delhi (2001) und THE REALM OF SUPRAPHYSICS, Neu Delhi (2003).

 

HARIDAS SHRIDHAR KASTURE (1936) ist einer der großen VAIDYAS, so heißen die AYURVEDEN in Indien. Er ist Autor zahlreicher Bücher in Hindi, Gujarati, Sanskrit und Englisch. AYURVEDA ist in Europa nicht mehr fremd. AYURVEDA ist eine Wissenschaft vom Leben.

Er gestaltet die Ausbildung der VAIDYAS, berät in Sachen AYURVEDA die indische Regierung, internationale Einrichtungen wie die Welt–Gesundheit–Organisation (WHO), ist viel gereist, um Vorträge für „SCHULMEDIZINER“ in Kanada, in der Schweiz und in den USA zu halten. Über die Diskussionen nach seinen Vorträgen mit „SCHULMEDIZINER“ hat er nachgedacht.

Das Ergebnis dieses Nachdenkens ist in dem Buch CONCEPT OF AYURVEDA FOR PERFECT HEALTH AND LONGIVITY, Nagpur, Indien zusammengefaßt zum Nachlesen. Schon im Jahre 1991. Jenseits aller Polemik und Missionseifer. Es ist eine andere Welt. Eine Lektüre für alle.

Truths.

Truths.

Preis des aufrechten Gangs

Eine dokumentarische Erzählung

Lügen mit langen Beinen

Entdeckungen, Gelehrte, Wissenschaft, Aufklärung

Vor dem Beginn und nach dem Ende

Jenseits des Universums der Physik
Wiederentdeckung der Einsichten aus alter Zeit